Wauwaubox XMAS

04.01.2016

Unbeauftragte WERBUNG | Es liegt immer noch kein Schnee, so langsam legt sich die festliche Stimmung wieder und wir nutzen die Zeit, um uns über unsere Geschenke zu freuen und uns mit ihnen zu beschäftigen. So hatte ich mir das zumindest gedacht, als ich für Nala zu Weihnachten die Wauwaubox in der X-MAS Variante bestellt hatte.

XMAS Wauwaubox

XMAS Wauwaubox

Normalerweise kommt die Wauwaubox ja immer zum Ende des Monats an. Dass sie passend zu Weihnachten morgens noch angekommen ist, hat mich schon mal positiv überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass zu Weihnachten in dem ganzen Pakete-Chaos das Paket wirklich pünktlich ankommt. Das war also super!

Doch als ich mit freudiger Aufregung das Paket des Postboten entgegennahm, dachte ich erst, das kann gar nicht die Wauwaubox sein, weil das Paket furchtbar klein war. Ich dachte daher erst, ich soll für den Nachbarn ein Paket annehmen oder so 😉 . Aber es war tatsächlich die Box! Nala sollte die Geschenke zwar erst abends bekommen, ich wollte die Verpackung aber trotzdem schon mal öffnen, um die darin liegende Box unter den Baum zu stellen. Leider gab es aber überhaupt keine Box. Die typische schwarze Box, so wie man sie auf Instagram und auf der Website immer sieht, wurde bei mir anscheinend vergessen. Die Produkte lagen lose in dem Versandkarton. Sie waren zwar jetzt nicht beschädigt oder so aber es war so dennoch etwas lieblos verpackt.

Zu den Produkten: Wir hatten in unserer Box fünf Produkte und eine Zeitschrift. Leider war keines dieser Produkte ein Hygiene- oder Pflegeprodukt, so wie es auf der Internseitseite abgepriesen wird. Das finde ich schon etwas schade. Trotzalledem waren ein paar Produkte dabei, die uns gefallen haben.

Platz 1: Die Fish Cookies

Fish Cookies

Fish Cookies

Die haben so intensiv und gut gerochen, dass Nala die Verpackung kurzerhand selbst geöffnet hat! Ich wusste gar nicht, wie gut sie das kann 😉 . Wer uns bei Snapchat (coachdichwuff) folgt, der konnte das live miterleben. Die Plätzchen sind von der Marke Iceland Responsible Fisheries. Der Name sagt ja quasi schon, dass hier auf Nachhaltigkeit gesetzt wurde, was wir auch super finden! Das Döschen finde ich auch ganz schön. Und weil dieses Produkt mit Abstand sowohl Nalas als auch mein Lieblingsprodukt aus der Box ist und es uns super durch Silvester geholfen hat, hat es sich den Platz in der Box auf jeden Fall verdient!

Platz 2: Das Zuckerstangen-Quitschie

Zuckerstangen-Quitschie

Zuckerstangen-Quitschie

Das einzige weihnachtliche Produkt aus der Wauwaubox. Das fand ich irgendwie ganz süß und weil Nala total auf Quitschies steht, hat sie sich auch zuerst dieses Spielzeug herausgepickt. Der Oberknaller ist es leider für sie nicht. Das liegt aber vermutlich daran, dass es nicht laut genug quietscht und sie nicht immer die passende Stelle findet, an der es quietscht. Das tut es nämlich nur am oberen Ende der Stange. Obwohl Nala ihr Spielzeug generell kaputt beißt, ist dieses Spielzeug noch vollständig und ohne Löcher. Ein Punkt also für die Stabilität und Haltbarkeit! Das Etikett habe ich entfernt und nun leider verlegt. Ich meine aber, dass das Spielzeug von der Marke Pepper’s Choice ist.

Platz 3: Der Bubba-Ball

Bubba-Ball

Bubba-Ball

Für uns leider nur auf Platz 3. Ich hätte beim Auspacken vermutet, dass Nala auf diesen Ball total steil geht! Sie hat ihn auch sofort selbst ausgepackt und drauf herumgebissen. Der Ball ist zum Beißen und Spielen super geeignet, da er Noppen auf der Oberfläche hat und somit super für die Zähne geeignet ist. Das Material ist sehr stabil aber auch kein Hartgummi. Man kann ihn gut werfen und er springt auch sehr hoch. Eigentlich der perfekte Ball für Nala! Aber warum auch immer interessiert sie sich kaum für den Ball, läuft vielleicht ein mal hinterher und lässt ihn dann links liegen. Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen und gebe daher nicht der Wauwaubox, sondern uns die Schuld 😉 . Die Ball ist von der Marke Karlie Flamingo, die mir bislang auch unbekannt war. Das Spielzeug gefällt mir im Gegensatz zu Nala auf jeden Fall sehr gut und würde es auch weiterempfehlen!

Platz 4: Die Pizza

Pizza

Pizza

Auch dieses Produkt kommt von der Marke Karlie Flamingo. Die Verpackung und die Idee finde ich super süß! Es kommt auch in einem richtigen Pizzakarton und wird in zwei verschiedenen Geschmacksrichtungen „Chicken“ und „Beef“ geliefert. Auch das Produkt an sich sieht aus wie eine Pizza und riecht tatsächlich auch etwas ähnlich 😉 . Den Geschmackstest hat es auch bestanden. Die Konsistenz ist aber eher komisch gummiartig und kommt etwas künstlich rüber. Da Nala aber eh alles frisst, kann ich nicht so gut beurteilen, wie sehr es ihr nun geschmeckt hat. Ich interpretiere es mal als ganz gut.

Platz 5: Nassfutter in der Geschmacksrichtung Wild

Nassfutter Wild

Nassfutter Wild

Das zweite Produkt der Marke Pepper’s Choice. Die Verpackung sieht ganz nett aus und ich finde es als Futterprobe ganz gut. Als Idee für die Box aber auch etwas langweilig. Da sich die Inhaltsstoffe aber sehr vielversprechend anhören, haben wir das Futter natürlich auch schon getestet und es für ganz gut befunden. Das Futter besteht zu 100% aus Fleisch einer einzigen Tierart, wird also als Singleprotein angeboten. Aus diesem Grund und auch weil es gluten- und getreidefrei ist eignet es sich auch super zum selbermischen und zum Barfen. Da Nala hauptsächlich Trockenfutter bekommt, habe ich es ihr ins Futter untergemischt bzw. die andere Hälfte der Dose mit etwas Kartoffeln und Obst-Gemüse-Flocken aufgefüllt. Naja, was soll ich sagen: welcher Hund findet Fleisch nicht super? 😉 .

Platz 6: Zeitschrift hundeschau

Zeitschrift hundeschau

Zeitschrift hundeschau

Ehrlich gesagt habe ich mich noch nicht durch alle Hundezeitschriften hindurchgelesen und kann nur ein bisschen zur Qualität dieser Zeitschrift sagen. Ein Hundemagazin kommt in der Wauwaubox natürlich immer gut. So ist immerhin auch etwas für Herrchen und Frauchen dabei 😉 . Gerade habe ich zumindest alle Themen in diesem Magazin überflogen und finde die Auswahl echt gut. Martin Rütter ist natürlich mit von der Partie – wie kann man es auch anders erwarten? 😉 Und was mich persönlich besonders freut, ist das Rasseportrait des Eurasiers! Mein Aufpasshund Filou ist ja ein Eurasier und er ist einer der liebsten Hunde überhaupt. Die Rasse ist super erstaunlich und ich finde es immer interessant, einen Hund im Standard-Rasseportrait mit dem Hund, so wie er in Wirklichkeit ist zu vergleichen.
Zurück zum Thema: Mir gefällt die hundeschau ganz gut, daher werde ich sie in den nächsten Tagen noch mal genauer unter die Lupe nehmen.

Fazit

Nala mit der Wauwaubox

Nala mit der Wauwaubox

Alles in allem muss ich leider sagen, dass ich etwas von der Box enttäuscht bin. Obwohl enttäuscht vielleicht etwas hart ist. Sagen wir besser so: ich hätte schon ein kleines bisschen mehr erwartet.
Ich hätte mich schon darüber gefreut, wenn ich meine Produkte nicht in dem Versandkarton, sondern wie alle anderen auch in einer schönen schwarzen Wauwaubox erhalten hätte. Dafür, dass die Wauwaubox extra als XMAS Variante angepriesen wurde, war nur ein einziges weihnachtliches Produkt enthalten (die Zuckerstange). Ehrlich gesagt war das Weihnachtliche an der Box einer der Gründe, warum ich sie überhaupt gekauft hatte. Daran wurde leider etwas vorbeigeschossen. Weiterhin war gar kein Hygiene- beziehunsgweise Pflegeprodukt in der Box enthalten. Das hat leider komplett gefehlt.
Insgesamt hat mir zwar jedes der Produkte gefallen. Selbst gekauft hätte ich mir allenfalls den Ball. Es hat auch Spaß gemacht diese Produkte zu testen. Für mich aber für einen Preis von 35€ auf Dauer einfach etwas zu teuer.

Comments are closed.